Für Künstler:innen ist eine eigene Website ein wichtiges Mittel um im Internet präsent zu sein. Der Online-Auftritt ist Visitenkarte, Portfolio und Showroom in einem.

Februar 2021: NEUSTART KULTUR Digital-Gutschein

webdesign von künstler:innen für künstler:innen

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es bei einer eigenen Website weniger um Verkäufe sondern um eine selbstbestimmte Präsentation geht. Auch wenn viele in den sozialen Medien unterwegs sind, ist die eigene Website für Künstler:innen ein virtueller Ort mit weitreichender Gestaltungsfreiheit.

Drei Kriterien gelten für eine gute und realistische Künstler:innen-Website:

  1. Das Webdesign soll – wie ein Rahmen oder Sockel – die Kunst fassen, aber nicht dominieren.
  2. Die Umsetzung der Website soll technisch stabil und einfach selbst zu aktualisieren sein.
  3. Die Kosten dürfen sowohl beim Erstellen der Website als auch in der Folge nicht zu hoch sein.
Websites von Künstler:innen für Künstler:innen

unser angebot für eine künstler:innen website

gilt für freischaffende bildende, darstellende, schreibende und musizierende Künstler:innen und für Designer:innen:

  • Beratung zu Inhalt und Struktur der Website
  • Anleitung zur Eigenleistung, z.B. Texte schreiben oder Bilder vorbereiten
  • Hilfestellung beim Webhosting, E-Mail anlegen etc.
  • Installation und Einrichten des Content-Management-Systems (WordPress)
  • Anlegen von gestalterischen Vorlagen
  • Workshop zum selbständigen Betreiben der Website

Bei Bedarf können wir das Paket natürlich erweitern, z.B. um einen Onlineshop für Werke und Editionen einzurichten oder um spezielle Funktionen zu programmieren.


NEUSTART KULTUR

Modul A2 – Digital-Gutschein Modernisierung

Ausschreibung: 1. – 28. Februar 2021
Ausführung: 5. April – 30. September 2021
mehr Info und Antrag: BBK Bundesverband

Gefördert wird eine nachhaltige Stärkung der digitalen Kompetenz und der Webpräsenz professioneller Bildender Künstler:innen. 

Der Gutschein berechtigt in Model A2 „zu einem Zuschuss für Modernisierungsmaßnahmen des eigenen Online-Auftritts. Förderfähig ist die Einrichtung/Modernisierung der eigenen Webseite, einmalige Ausgaben für Hard- und Software sowie eine professionelle Anwenderberatung, Updates und Installationskosten (keine Lizenzen). Davon können maximal 500 € brutto für die Anschaffung von Hardware geltend gemacht werden.  Von der Förderung ausgeschlossen sind laufende Kosten und fortlaufende Lizenzen.“ (Quelle: BBK)

Die Maßnahme muss als notwendig und plausibel begründet werden, es gilt der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit. Wir helfen gerne bei der Argumentation und stimmen das Angebot darauf ab.


Bildende KunstFreiberufler:inKünstler:inMaler:in